Tour!

Wohnhausanlage Vöcklabrucker Straße, 4812 Pinsdorf

Kenndaten
 
Planungszeit:  2018 - 2022
Auftraggeber:in: GSG Gemeinn. Siedlungsgesellschaft
Adresse: Vöcklabrucker Straße, 4812 Pinsdorf OÖ
Luftbild
 
Städtebauliche Einbindung / Bebauung:

Das Planungsgebiet für einen verdichteten Siedlungskörper mit  leistbarem Wohnen befindet sich im Ortskern von Pinsdorf an der Vöcklabrucker Straße zwischen der Wagnerstraße im Süden und dem SPAR Markt im Norden. Das Bauland (Wohngebiet) befindet sich somit im fussläufiger Nahlage zum Ortszentrum im direkten Umfeld der Lokalbahn, des Busanschlusses sowie der Nahversorger SPAR, Apotheke und diverse Lokalitäten, sowie der Volksschule. Alle Infrastruktureinrichtungen (Kanal, Wasser, Strom) sind vorhanden.

Der Bebauungsvorschlag für 94 leistbare, geförderte Wohnungen berücksichtigt generell die Baumassenkörnung der umgebenden Bebauung.
7 Wohnhäuser mit je einem Stiegenhaus/ bilden den zukünftigen Siedlungskörper. Davon schließen 4 Winkelhäuser best möglich die Wohnanlage nach O / NO zur Vöcklabrucker Straße.
Die 4 Winkelhäuser sind als 4-5-Spänner mit je einem Stiegenhaus inkl. Eingangsfoyers und Nebenräumen (im nordöstlichen Kopfbereich) ausgebildet. Es sind 3 Vollgeschoße und ein Staffelgeschoß mit je einer Dachwohnung (Traunstein-Blick) im Bereich Stiegenhaus und Ostriegel vorgesehen.
Die Winkelwohnhäuser an der Salzburger-Straße ergeben mit je 16 Wohnungen somit 64 Wohnungen mit genereller S / SW Ausrichtung.
Im Inneren der Liegenschaft bilden 3 weitere Punkthäuser (zu je 2 Winkelhäusern räumlich versetzt) 3 Wohnhöfe als lärmgeschützte grüne Binnenräume mit Kinderspielplätzen.
Die 3 Punkthäuser sind als Dreispänner mit je einem Stiegenhaus (Eingangsfoyer und Nebenräumen) ausgebildet und ebenfalls 3-geschossig mit einem Staffelgeschoß für je eine 4 Zi-Whg. mit Traunstein-Blick ausgestattet. Sie sind (mit je 10 Wohnungen) nach SW abgedreht und orthogonal auf die jeweiligen Westflügel der Winkelhäuser ausgerichtet.
Die additive Bebauungsstruktur wird durch differenzierte Hof- und Grünraumgestaltung adressbildend ausgestattet.

Strassenansicht
 
Erschließung:

Um die Vöcklabrucker Straße zu entlasten wird sowohl die Tiefgaragen Ein- u. Ausfahrt als auch ein Teil der oberirdischen Besucherparkplätze von der Wagnerstraße am SW-Ende der Liegenschaft vorgeschlagen.
Längsparallel zur Vöcklabrucker Straße wird eine einspurige Nebenfahrbahn für die restlichen Besucherparkplätze im Bereich der Hauszugänge angeboten. Von hier führen 3 Stichwege zu den Stiegenhäusern der 3 Punkthäuser.
Die begrünten Wohnhöfe des Siedlungskörpers sollen zugunsten einer hohen und kindergerechten Wohnqualität autrofrei bleiben.

Balkone
 
Gebäudetypus / Wohnungstypen:

Winkel-Häuser: 2 Schenkel mit einer Seitenlänge von 22,5 m und Tragtiefen von 10,50 m werden nach S, SW aufgeklappt. In der winkel-halbierenden NO Ecke wird ein zweiläufiges Stiegenhaus mit dreieckigem Luftraum und Aufzug eingeschoben. Im Bereich des gedeckten Zuganges (über die Wohnstraße parallel zur Vöcklabrucker Straße) ist am Foyer der Müllraum und ein Raum für Kinderwägen angelagert. Im Erdgeschoß wird ein Vierspänner mit zwei Wohnungszugängen vom Stiegenhaus und zwei weiteren Wohnungszugängen über Laubengänge entwickelt.   
Mit einer 2-Zi-Wohung über dem Stiegenhaus entsteht im 1. u. 2. OG ein Fünfspänner. Wie im Erdgeschoß werden die beiden 3-Zi-Wohnungen an den Schenkelenden über Laubengänge erschlossen. Ein weiterer 3-Zi-Typ komplettiert über dem Ostschenkel den Wohnungsschlüssel mit 16 Wohneinheiten je Winkelhaus.
Punkthäuser: Über annähernd quadratischen Grundriss (18 x 16 m) wird über ein im NO angelagerten Stiegenhaus mit Foyer und Nebenräumen ein Dreispänner entwickelt. Im 1. u. 2. OG ermöglicht ein zusätzlicher Raum über dem Stiegenhaus weitere 3-Zi-Wohnungen.

Kompakte Grundrisse mit über zentralen Vorräumen (inkl. AS) erschlossenen Sanitärräumen und klaren orthogonalen Raumzuschnitten reagieren auf die Mindestgrößen der Wohnungen. Mit entweder zu den Laubengängen durchgesteckten Wohnküchen oder Wohnküchen an den Gebäudeecken können diese Räume quer- oder diagonalbelüftet werden.

Hofansicht

Renderings: © vdx

 
weitere Informationen ...
Publikationen:
Übergabe von 42 Wohnungen in Pinsdorf GBV-aktuell, 10.05.2021
Übergabe Pinsdorf, Vöcklabrucker Straße 1. Bauabschnitt, GSG, 31.03.2021
Pinsdorf bekommt neue Wohnungen GBV-aktuell, 5.09.2019
Spatensich Pinsdorf, Vöcklabrucker Straße GSG, 8.08.2019

Miete:
Vöcklabrucker Straße, 2. Bauabschnitt Wohnungen, Information der GSG für Interessent:innen.
Vöcklabrucker Straße, 1. Bauabschnitt Wohnungen, Information der GSG für Interessent:innen.
 
home   suche Seitenanfang!