Tour!

Vesicherungsgeschäftstelle Wipplingerstraße

Kenndaten
 
Planungs- Bauzeit:  1993 - 1994
Auftraggeber:in: VJV-Volksfürsorge Jupiter Versicherung
Adresse: 1010 Wien, Wipplingerstraße 33
Bild
 
Kurztext

Ein ehedem typisches Wiener Eckkaffeehaus - mittlerweile mehrfach umgenutzt und räumlich verkleinert - sollte zu einem Kundenlokal einer Versicherung adaptiert werden. Dabei bestand die Auflage, die Räumlichkeiten an die darüber liegende aber traktversetzte Direktionsetage anzubinden und eine zusätzliche Flächenreserve für temporäre Arbeitsplätze kombiniert mit einer Ausstellungsmöglichkeit für klein- bis mittelformatige Bilder bereitzustellen.

Bild
 

Die Maßnahmen des Eingriffs bestehen zunächst in der Entkernung der Haupträumlichkeiten, dem Einzug einer Stahlgalerie und dem Durchstoß einer Treppenanlage über den Lichthof in das Obergeschoß.
Der Einbau der Stahlgalerie gliedert die Raumhöhe der Straßenräume und gewichtet die Ecksituation um das Mittelmauerpfeilergeviert. Die Ausbildung der Unterseite als Lichtdecke unterstützt einen schwebenden Charakter, der auch durch das Fehlen einer ausgesprochenen Aufhängung erzielt wird.
Drei großtafelige Wand-/ Stiegenelemente mit frei auskragenden Stufen in Sichtbeton umgleiten die Galerie und stellen im Dreischritt die Verbindung der Einzelebenen bis in das Obergeschoß her.

Bild
 

Das Werk ist durch einen besonders heimtückischen, weil oberflächlich nachformenden, das Raumgefüge aber völlig devastierenden Umbau zerstört.


   Text: Erwin Steiner

Bild

Fotos: © Rupert Steiner

 
weitere Informationen ...


Bilder:
weitere Fotos von Rupert Steiner
 

home   suche Seitenanfang!